Metodo di calcolo

Questa pagina utilizza il metodo della Liga mussulmana mondiale in Mekka per I paessi nordici delle latitudini estreme tra 48°-66°. Agli Studiosi del concilio Fiqh, che hano puplicato questo metodo di calcolo appartiene il famoso Mufti delli Arrabie Saudita Schaych Abdul Aziz Ibn Abdullah Ibn Baaz.

Nicht zu verwechseln ist diese Methode mit der Gradzahl der Muslim-Welt-Liga (18/17), welche für Gebetszeiten von -48°-+48° angewendet wird. Viele Internetseiten und Apps benutzen diese Gradzahl auch für extreme Latituden und verstoßen damit gegen die Vorgaben der Fatwa.

La Fatwa del 1986 su gli orari di prehiera

Fatwa 2015 Shaykh Sulayman ar-Ruhayli (MP3)

Vorsicht bei der App MuslimPro!

Antwort: Einige Moscheen sind dazu übergegangen Fadschr im Sommer mit einem Winkel von 12 oder 13 Grad zu berechnen. Wird dieser Winkel in MuslimPro und einigen anderen Apps eingestellt, berechnet das Programm einen relativen Winkel in einem südlichen Land und übernimmt diesen Wert auf den Norden. Das Resultat sind Fadschr-Zeiten für Deutschland mit einem Winkel von 10-10,5 Grad.

Zwei Ischaa Zeiten

Frage: Warum gibt es auf der Seite zu Ischaa an manchen Tagen zwei Zeiten?

Antwort: An manchen Tagen wird es im Sommer nicht mehr ganz Dunkel. Die Gebetszeiten beruhen an diesen Tagen auf Idschtihad. Verschiedene Gelehrte sind zu unterschiedlichen Möglichkeiten gekommen um Zeiten zu generieren wenn das Phänomen nicht mehr gesichtet werden kann. Diese zwei Ischaa-Methoden sind die weit verbreitetsten. Ansonsten ist an diesen Tagen auch richtig andere von den bekannten Gelehrten vorgeschlagene Methoden zu benutzen. Fragen Sie am besten in Ihrer Moschee nach den Details. Schaych Sulaiman al-Ruhaily sagt das diese Methoden des Idschtihad nur an den Tagen angewendet werden dürfen an denen Ischaa später als die mitte der Nacht ist. Der Schaych sagte auch das es nicht richtig ist den Sprung der Liste auszugleichen. Wenn das Phänomen wieder sichtbar wird muss danach gebetet werden, egal wie spät es wird.

Fragen & Antworten

Frage: Einige Internetseiten benutzen auch die Berechnungsmethode der Muslim-Welt-Liga (MWL) und haben dabei eine Abweichung von bis zu 30 Minuten?

Antwort: Andere Internetseiten benutzen oft die Gradzahl der MWL von 18° Fadschr und 17° Ischaa. Die Methode für die nördlichen benutzt diese Gradzahlen aber in einer anderen Art.

Vista di Ishaa da una citta.

Frage: Una domanda da Francoforte, Germania 18.06.15: Gli Orari per Ischa non possono essere giusti perche e gia`Buio.

Antwort: La vista del tramondo e meso piu complicato dalle cita, perche la cita non offre una buona visuale del orizzonte. Le luci possono coprire anche il crepusocolo. Altraverso un propria osservazione da Lindlar (Ishaa 17.06.15 alle 23.53) venneosservato l ultima luce rosa alle 00.11, mente la luce Bianca fino alle 00.33.

Metodo die calccolo dopo 12°

Frage: I tempi non corrispondono alle visuale e il metodo giusto e il calcolo secondo 12° per Fadschr e Ishaa.

Antwort: Il tramondo nautico non coresponde con 12° alla buio totale, ma spesso e visibile ancora un forte rossore all orizzonte.

I tramondo dure sempre 90 - 120 minuti

Frage: Germania: I tramondo non dure mai piu die 90 opure 120 minuti.

Antwort: In Germania il tramondo dura,in inverno, ca. 110 minuti, mentre in estate il tramondo parzialmente non divende completato e dura alcuni ore. Lo stabilire di un orario uniforme per sempio di 90 minuti, non corrisponderebbe alle Viste. A confronto dura il tramondo in Kairo, per la sua posizione geografica 78 - 84 minuti.

Kann man die Zeiten selber sichten und einen Kalender erstellen?

Frage: Kann man die Zeiten selber sichten und einen Kalender erstellen?

Antwort: Die Zeiten können selber gesichtet werden, wenn die Regeln für die Sichtungen (Siehe Link: Sichtungen) eingehalten werden. Wie in dem Link beschrieben sind Sichtungen aus Städten ausgeschlossen und können nicht gezählt werden. Da die Dämmerungsdauer im Jahreslauf zwischen 1-2 Stunden beträgt, muss eine eigene Sichtung mit Datum dokumentiert werden und kann nur für den entsprechenden Tag im Jahr gezählt werden. Eine Liste kann daher nur mit Langzeitsichtungen erstellt werden. D.h. konstante Sichtungen mindestens alle 1-2 Wochen.